Klein.jpg

Stefan G. Klein

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Nicht Recht haben, sondern Interessen wahren – darum geht es! 

Referenz

Der Focus zählt Rechtsanwalt Stefan Klein nach einer Umfrage unter Mandanten und Kollegen auch 2014 zum zweiten Mal in Folge zu Deutschlands besten Arbeitsrechts-Anwälten.

Beruflicher Hintergrund

Rechtsanwalt Stefan Klein, Jahrgang 1956, hat in Tübingen Jura studiert und ist seit 1984 als Rechtsanwalt zugelassen. Seine Lehrjahre absolvierte er in einer der führenden deutschen Wirtschaftskanzleien. Seit 1989 ist er auch Fachanwalt für Arbeitsrecht; als Wirtschaftsmediator ist er seit 2003 erfolgreich.

Mitgliedschaften

Bereits seit 1990 ist Rechtsanwalt Klein Mitglied der internationalen Anwaltsorganisation Advoselect, die er aktiv mit aufgebaut hat und deren Aufsichtsrat er über ein Jahrzehnt lang angehörte. Durch die Mitgliedschaft in dieser Gesellschaft verfügt er über beste Kontakte zu deutschsprachigen Wirtschaftskanzleien in ganz Europa. Daneben ist Rechtsanwalt Klein selbstverständlich Mitglied der Anwaltskammer und des Deutschen Anwaltsvereins.

Fremdsprachen

Rechtsanwalt Klein spricht Englisch, er war eine Zeit lang in einer ausländischen Kanzlei in Asien tätig.

Schwerpunkte

Der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt auf dem gesamten Arbeitsrecht, hier insbesondere auf der Vertretung mittelständischer Unternehmen, deren Organen und Führungskräften.

Freizeit

Die Pflege des Freundeskreises ist ihm ebenso wichtig wie ausreichend Zeit für sportliche Aktivitäten. Skifahrern, Schwimmen und Golf betreibt er aktiv, Fußball als Anhänger des FC Bayern passiv. 

Aktuelles

  • 30.10.2018
    Die Arbeitssicherheit Manche Risiken schlummern im Verborgenen. Es sind Kleinigkeiten, die Büro-, Praxis- und Kanzleiinhaber im täglichen Praxisalltag häufig übersehen. Tritt das unerwartete Risiko ein, können selbst Kleinigkeiten existenzbedrohende Höhen erreichen. Sie sollten sich dieser Themen daher zeitnah annehmen. Eines… ... weiterlesen
  • 17.09.2018
    Es ist nicht immer einfach eine Genehmigung für den qualifizierten Krankentransport zu erhalten. Vor allem dann, wenn die Zuverlässigkeit des Unternehmers oder die Funktionsfähigkeit des Rettungsdienstes im Zweifel stehen. Manchmal soll es auch am Bedarf fehlen. Was tun? Weiterlesen › ... weiterlesen
  • 15.09.2018
    Der Referentenentwurf für ein Terminservice- und Versorgungsgesetzes bringt einige Neuerungen bei den Zulassungsbeschränkungen mit sich. Können Kinderärzte, Psychiater, Psychotherapeuten und Rheumatologen zukünftig noch ihre Praxis verkaufen? Hintergrund der Überlegungen ist der Referentenentwurf eines Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung vom 23.07.2018. Auch ... weiterlesen
  • 14.09.2018
    Schnellere Termine und bessere Versorgung: Das will der Referentenentwurf eines Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) vom 23.07.2018 erzielen. Doch wird das TSGV dieses Versprechen mit strukturellen Änderungen, Versorgungsalternativen und der beabsichtigten Digitalisierung einlösen?  Vorneweg: Es handelt sich bislang nur um einen ... weiterlesen
  • 01.08.2018
    Seit Mai scheint es für viele nur noch ein Thema zu geben, auch im Bereich der Zahntechnik. Manch Zahnarzt und Zahntechniker schiebt Panik, die anderen stecken den Kopf in den Sand oder machen weiter wie gewohnt. Unbegründete Panikmache oder begründete… ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog