doll

Franz J. Doll

Steuerberater
Vereidigter Buchprüfer

"Ein guter Steuerberater kann einem Mandanten so manchen Euro ersparen."

Beruflicher Hintergrund

  • Geboren in München
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwigs-Maximilians-Universität München mit Examensabschluss als Diplom-Kaufmann
  • Steuerberater seit 1981
  • Vereidigter Buchprüfer seit 1992
  • Mitglied der Kanzlei seit 1990

Mitgliedschaften

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch
  • Griechisch

Schwerpunkte

  • Erstellung und Prüfung von Jahresabschlüssen nach Handels- und Steuerrecht
  • Steuererklärungen und vorausschauende Steuergestaltung (Steuerrechtsmittel)
  • Erbfolge- und Unternehmensnachfolge-Beratung
  • Betriebswirtschaftliche Analysen und -Beratung
  • Unternehmensbewertung

Freizeit

  • Hobbymusiker in einer Swing-Band
  • Opern-, Konzert- und Theaterbesuche
  • Urlaubsaquarelle und Zeichnungen

Aktuelles

  • 09.07.2018
    Fehlt bei Ihnen die Angabe der Berufshaftpflichtversicherung im Impressum? Ist die Angabe Pflicht? Keine Sorge. Die Angabe des Versicherers im Impressum ist nicht immer zwingend notwendig.  Welche Pflichtangaben im Impressum sein müssen, bestimmt das Telemediengesetz (TMG). Die in den §§… ... weiterlesen
  • 25.06.2018
    Was müssen und dürfen Ärzte/Zahnärzte eigentlich in das Arzt-Impressum und bei dem Verantwortlichen in die Datenschutzerklärung schreiben? Anders gefragt: Was macht Sinn? Konkret wurde mir bereits öfters die Frage gestellt, ob man in das Arzt-Impressum und die Datenschutzerklärung nicht noch sämtliche… ... weiterlesen
  • 25.06.2018
    E-Mail-Verschlüsselung wird weiter heiß diskutiert. Ist die Verschlüsselung nun für Arzt/Zahnarzt, Apotheker, Anwalt, Steuerberater Pflicht? Kommunizieren wir zukünftig mit unseren Mandanten in der Cloud?  Short summery: Do professional secret holders such as medical doctors, pharmacists, lawyers and tax consultants have… ... weiterlesen
  • 20.06.2018
    Betreiben Sie eine Facebook-Fanpage? Dann ist dieses Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) bestimmt interessant: Sie sind mit verantwortlich für den Datenschutz auf Facebook! EuGH, 05.06.2018 – C-210/16 So urteilte der EuGH am 05. Juni 2018: „Der Betreiber einer Facebook-Fanpage ist… ... weiterlesen
  • 31.05.2018
    Das Smartphone ist für viele ein ständiger Begleiter, auch im Einsatz. Doch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) macht nachdenklich. Gerade im Rettungsdienst und im Bereitschaftsdienst werden sehr sensible Daten preisgegeben. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog