Krisen- und Insolvenzberatung, Turn-Around-Beratung

Wirtschaftliche Krisensituationen sind für die Betroffenen sehr belastend. Diese sind nicht nur dem Druck der Gläubiger ausgesetzt, sondern müssen um ihre Existenz und oft auch um die ihrer Familie fürchten. Außerdem kommen in dieser ohnehin schwierigen Situation erhebliche straf- und haftungsrechtliche Risiken hinzu.

Gefragt sind in dieser Situation Berater, die den Überblick behalten, betriebswirtschaftliche, steuerliche und rechtliche Fragen realistisch klären und mögliche Lösungen konsequent umsetzen. Dies alles unter großem Zeitdruck und im Rahmen der Gesetze.

Durch die Einbringung von Fördermittel der KfW erhalten Sie bis zu 75% Zuschuss zu den Beratungskosten.

Wir unterstützen Sie insbesondere bei:

  • der Analyse der Ursachen der Krise
  • der Erstellung und Umsetzung von Sanierungskonzepten
  • der Führung von Verhandlungen mit Gläubigern
  • der Anmeldung der Insolvenz und erforderlichenfalls im nachfolgenden Verfahren

Ihre Ansprechpartner

Paul Luppert Rechtsanwalt
Harald J. Mönch Rechtsanwalt
Anton Sigl Steuerberater

Aktuelles

  • 01.08.2018
    Seit Mai scheint es für viele nur noch ein Thema zu geben, auch im Bereich der Zahntechnik. Manch Zahnarzt und Zahntechniker schiebt Panik, die anderen stecken den Kopf in den Sand oder machen weiter wie gewohnt. Unbegründete Panikmache oder begründete… ... weiterlesen
  • 18.07.2018
    Bloß kein Backup verpassen! Doch wer kümmert sich darum? Wer ist verantwortlich, wenn es doch einmal zum Datenverlust kommt? Wer haftet dann für den Schaden? 300.000 EUR Schaden durch Datenverlust – wie konnte es dazu kommen? Nahezu jede Praxis arbeitet… ... weiterlesen
  • 09.07.2018
    Fehlt bei Ihnen die Angabe der Berufshaftpflichtversicherung im Impressum? Ist die Angabe Pflicht? Keine Sorge. Die Angabe des Versicherers im Impressum ist nicht immer zwingend notwendig.  Welche Pflichtangaben im Impressum sein müssen, bestimmt das Telemediengesetz (TMG). Die in den §§… ... weiterlesen
  • 25.06.2018
    Was müssen und dürfen Ärzte/Zahnärzte eigentlich in das Arzt-Impressum und bei dem Verantwortlichen in die Datenschutzerklärung schreiben? Anders gefragt: Was macht Sinn? Konkret wurde mir bereits öfters die Frage gestellt, ob man in das Arzt-Impressum und die Datenschutzerklärung nicht noch sämtliche… ... weiterlesen
  • 25.06.2018
    E-Mail-Verschlüsselung wird weiter heiß diskutiert. Ist die Verschlüsselung nun für Arzt/Zahnarzt, Apotheker, Anwalt, Steuerberater Pflicht? Kommunizieren wir zukünftig mit unseren Mandanten in der Cloud?  Short summery: Do professional secret holders such as medical doctors, pharmacists, lawyers and tax consultants have… ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog