Auftragswesen Online

Einfache und effiziente Unterstützung, um Verkaufsbelege zu erstellen.

Mit DATEV Auftragswesen online reagieren Sie schnell auf Kundenanfragen und -aufträge. Die für den Auftrag benötigten Daten stehen jederzeit zur Verfügung. So lässt sich z. B. ein Angebot einfach per Klick in eine Rechnung weiterführen. Das geht schnell und vermeidet Fehler. Vom Angebot über die Rechnung bis hin zur Zahlungserinnerung - Sie erstellen alle Belege online.

  • Ortsunabhängiges Arbeiten durch Online-Erstellung aller Verkaufsbelege
  • Intuitive und einfache Gestaltung der Belege für einen optimalen Firmenauftritt
  • Sofortige Bereitstellung buchungsrelevanter Verkaufsbelege für die optimale Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater

Voraussetzung, um Auftragswesen online zu nutzen, ist DATEV Unternehmen online. Durch das Zusammenspiel beider Programme wird der Unternehmensprozess optimal abgebildet.

Sprechen Sie mit uns! Wir beraten Sie auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen und zur Gestaltung der Zusammenarbeit mit unserer Kanzlei.

 

DATEV Auftragswesen Online DEMO starten

Mit DATEV Auftragswesen online vereinfachen Sie die Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater. Sehen Sie selbst.

Flash (3:09 min), 12,2 MB

Wir machen Unternehmensführung einfacher.

 


 

Leistungen

Folgende Belegtypen stehen zur Verfügung

  • Angebot
  • Auftragsbestätigung
  • Lieferschein
  • Rechnung
  • Gutschrift
  • Zahlungserinnerung

Schneller Überblick über den Status der Verkaufsbelege

Jederzeit informiert durch Auswertungen

  • Top-Kunden
  • Top-Artikel
  • Geschäftsentwicklung mit Jahresvergleich

Aktuelles

  • 01.08.2018
    Seit Mai scheint es für viele nur noch ein Thema zu geben, auch im Bereich der Zahntechnik. Manch Zahnarzt und Zahntechniker schiebt Panik, die anderen stecken den Kopf in den Sand oder machen weiter wie gewohnt. Unbegründete Panikmache oder begründete… ... weiterlesen
  • 18.07.2018
    Bloß kein Backup verpassen! Doch wer kümmert sich darum? Wer ist verantwortlich, wenn es doch einmal zum Datenverlust kommt? Wer haftet dann für den Schaden? 300.000 EUR Schaden durch Datenverlust – wie konnte es dazu kommen? Nahezu jede Praxis arbeitet… ... weiterlesen
  • 09.07.2018
    Fehlt bei Ihnen die Angabe der Berufshaftpflichtversicherung im Impressum? Ist die Angabe Pflicht? Keine Sorge. Die Angabe des Versicherers im Impressum ist nicht immer zwingend notwendig.  Welche Pflichtangaben im Impressum sein müssen, bestimmt das Telemediengesetz (TMG). Die in den §§… ... weiterlesen
  • 25.06.2018
    Was müssen und dürfen Ärzte/Zahnärzte eigentlich in das Arzt-Impressum und bei dem Verantwortlichen in die Datenschutzerklärung schreiben? Anders gefragt: Was macht Sinn? Konkret wurde mir bereits öfters die Frage gestellt, ob man in das Arzt-Impressum und die Datenschutzerklärung nicht noch sämtliche… ... weiterlesen
  • 25.06.2018
    E-Mail-Verschlüsselung wird weiter heiß diskutiert. Ist die Verschlüsselung nun für Arzt/Zahnarzt, Apotheker, Anwalt, Steuerberater Pflicht? Kommunizieren wir zukünftig mit unseren Mandanten in der Cloud?  Short summery: Do professional secret holders such as medical doctors, pharmacists, lawyers and tax consultants have… ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog