HOAI 2013 Auftaktveranstaltung

15.10.2013 – 14:00–17:00

Die 7 Novelle der HOAI bringt erneut zahlreiche und weitreichende Änderungen des Honorarrechts für Ingenieure. Dies betrifft zum Beispiel bei der Objekt- und Fachplanung die An-hebung der Tabellenwerte, die Erweiterung des Grundleistungs-kataloges sowie des Kataloges der Besonderen Leistungen, die Verschiebung und Veränderung der Prozentsätze der Leistungsphasen, die Änderungen beim Umbauzuschlag und der mitzuverarbeitenden Bausubstanz sowie die Neueinführung einer Regelung zur Honorierung von Änderungsleistungen. Bei der Flächenplanung kommen Art und Umfang der Eingriffe einer völligen Neuordnung der Honorarermittlung gleich. Die jeweiligen Seminare dieser Fortbildungsreihe sind speziell für die einzelnen Fachgebiete konzipiert. Die Neuregelungen werden vorgestellt, erläutert und die Auswirkungen auf die Honorarvereinbarung des Ingenieurs diskutiert. Bitte eine Textausgabe der HOAI mitbringen.

Ort

Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Nymphenburger Straße 5, 80335 München

Fortbildungspunkte

3

Ihr Ansprechpartner

Frank Kosterhon

Aktuelles

  • 17.09.2018
    Es ist nicht immer einfach eine Genehmigung für den qualifizierten Krankentransport zu erhalten. Vor allem dann, wenn die Zuverlässigkeit des Unternehmers oder die Funktionsfähigkeit des Rettungsdienstes im Zweifel stehen. Manchmal soll es auch am Bedarf fehlen. Was tun? Weiterlesen › ... weiterlesen
  • 15.09.2018
    Der Referentenentwurf für ein Terminservice- und Versorgungsgesetzes bringt einige Neuerungen bei den Zulassungsbeschränkungen mit sich. Können Kinderärzte, Psychiater, Psychotherapeuten und Rheumatologen zukünftig noch ihre Praxis verkaufen? Hintergrund der Überlegungen ist der Referentenentwurf eines Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung vom 23.07.2018. Auch ... weiterlesen
  • 14.09.2018
    Schnellere Termine und bessere Versorgung: Das will der Referentenentwurf eines Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) vom 23.07.2018 erzielen. Doch wird das TSGV dieses Versprechen mit strukturellen Änderungen, Versorgungsalternativen und der beabsichtigten Digitalisierung einlösen?  Vorneweg: Es handelt sich bislang nur um einen ... weiterlesen
  • 01.08.2018
    Seit Mai scheint es für viele nur noch ein Thema zu geben, auch im Bereich der Zahntechnik. Manch Zahnarzt und Zahntechniker schiebt Panik, die anderen stecken den Kopf in den Sand oder machen weiter wie gewohnt. Unbegründete Panikmache oder begründete… ... weiterlesen
  • 18.07.2018
    Bloß kein Backup verpassen! Doch wer kümmert sich darum? Wer ist verantwortlich, wenn es doch einmal zum Datenverlust kommt? Wer haftet dann für den Schaden? 300.000 EUR Schaden durch Datenverlust – wie konnte es dazu kommen? Nahezu jede Praxis arbeitet… ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog