kosterhon

Frank Kosterhon

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Beruflicher Hintergrund

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig– Maximilians– Universität München ( 1. Staatsexamen )
  • Referendariat im OLG Bezirk München ( 2. Staatsexamen )
  • Oberverwaltungsrat bei der LH München, Baureferat
  • Justiziar der Bayer. Ingenieurekammer- Bau
  • Freiberuflicher Rechtsanwalt in München, seit 1994
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, seit 2006

Mitgliedschaften

Lehr- und Vortragstätigkeiten

  • Nebenamtliche Lehrkraft für öffentliches Baurecht an der Bayer. Verwaltungsschule, bis 1993
  • Ständiger Referent an der Ingenieurakademie Bayern, Fortbildungsinstitut der Bayer. Ingenieurekammer- Bau; www.bayika.de
  • Lehrbeauftragter für privates Baurecht an der Bauakademie Biberach; www.bauakademie-biberach.de
  • Lehrbeauftragter für Ingenieurvertrags- und Honorarrecht an der Hochschule München; www.hm.edu

Schwerpunkte

Veröffentlichungen

  • Rechtshandbuch für Ingenieure und Architekten, Beck-Verlag München, Co-Autor
  • Urheberrecht für Architekten und Ingenieure, Beck-Verlag München, gemeinsam mit Frau Rechtsanwältin Anja Binder, München

Sonstiges

  • Syndicus des Ingenieurverband Geoinformation und Vermessung Bayern, IGVB; www.igvb.de
  • Syndicus des Berufsverband freischaffender Architekten und Bauingenieure, BAB; www.babberufsverband.de
  • Schlichter und Schiedsrichter nach der Schlichtungs- und Schiedsordnung (SOBau) der ARGE Baurecht in Deutschen Anwaltsverein; www.arge-baurecht.com
  • Sachverständiger nach der Schiedsgerichtsordnung für das Bauwesen (einschließlich Anlagenbau) (SGO); www.baurecht-ges.de

Aktuelles

  • 24.07.2016
    Achtung: Mögliche Umsatzsteuerpflicht auch für bisher nicht zur Umsatzsteuer veranlagten Fällen im Gesundheitswesen– Aktuelles Schreiben des Bayerischen Landesamts für Steuern. Haben Sie ein Schreiben zur Abgabe der Umsatzsteuerjahreserklärung 2015 erhalten? Die bayerische Finanzverwaltung weist darauf hin, dass sich die Strukturen sowie ... weiterlesen
  • 23.06.2016
    Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns baut die ärztliche Weiterbildung im ambulanten Bereich weiter aus. Der monatliche Gehaltszuschuss für angehende Allgemeinärzte soll von 3.500 Euro auf 4.800 Euro angehoben werden. Zudem soll auch die ambulante Weiterbildung anderer Facharztgruppen in gleicher Höhe gefördert werden. Weitere Zuschüsse … von… ... weiterlesen
  • 03.06.2016
    Das Bundesministerium für Finanzen hat auf Änderungen bei der Besteuerung von Krankenfahrten durch Taxen und Mietwagen hingewiesen. Diese beruhen auf zwei Urteilen des Bundesfinanzhofs. In seinem Schreiben vom 02.06.2016 konkretisiert es die Konsequenzen der BFH-Urteile vom 2. Juli 2014, XI R… ... weiterlesen
  • 02.06.2016
    Nach unseren Erfahrungen sind bis zu 80 Prozent der Bankkunden in den Jahren 2002 bis 2010 nicht korrekt belehrt worden. Für betroffene Kreditnehmer erfreuliche Folge einer fehler­haften Widerrufs­belehrung ist, dass Sie ihren Kreditvertrag nachträglich widerrufen können. Dies hat das Landgericht ... weiterlesen
  • 27.05.2016
    Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat Praxisinformationen zu Krankenfahrten und Krankentransporten herausgegeben. Die Informationen helfen Ärzten Regresse und Schadenersatzansprüche aufgrund Auswahlverschuldens bei der Wahl des Beförderungsmittels zu vermeiden. Taxi, Mietliegewagen (Krankenfahrt), Krankentransport oder doch lieber einen Rettungswagen? Nicht immer sind sich niedergelassene… ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog