Tzouma1

Dr. Aikaterini Tzouma

Rechtsanwältin, Dikigoros

Schwerpunkte

  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Steuerrecht
  • Internationales Privatrecht

Beruflicher Hintergrund

  • geboren 1982 in Thessaloniki, Griechenland
  • 2000 bis 2005 Studium der Rechtswissenschaften in Thessaloniki, Griechenland
  • 2005 bis 2007 Referendariat im OLG Thessaloniki, zugleich Aufbaustudium im Strafrecht
  • Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in Griechenland (Dikigoros)
  • 2007 bis 2008 LL.M Studium, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2008 bis 2012 Promotion im Bereich des Unternehmensstrafrechts, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1. Juristische Staatsprüfung in Bayern, gem. § 112a Deutsches Richtergesetz
  • Seit 2014 Mitarbeiterin der Kanzlei FASP
  • 2014 bis 2016 Referendariat im OLG München
  • 2. Juristische Staatsprüfung in Bayern
  • Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in Deutschland
  • seit März 2017 Partnerin der Kanzlei FASP

Publikationen

2017 ​Die Strafbarkeit des „faktischen Organs“ im Unternehmensstrafrecht de lege lata et ferenda- Zugleich ein Beitrag zur Lehre vom Garantensonderdelikt, Nomos Verlag, Baden-Baden

2014 ​Transnational „Ne bis in Idem“ Principle and European Competition Law with Regard to the Different Approaches to Corporate Criminal Liability Among EU Member States, in Brodowski/de las Parra/ Tiedemann/ Vogel (Hrsg.), Regulating Corporate Criminal Liability, Springer International Publishing Switzerland 2014

Mitgliedschaften

  • Rechtsanwaltskammer München
  • Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.V. (DAJV)
  • Rechtsanwaltskammer Chalkidiki, Griechenland

Freizeit

  • Reisen
  • Joggen im Olympiapark
  • Theater & Oper besuchen

Sprachen

Griechisch, Englisch, Spanisch

Weitere Informationen auf: www.dikigoros.bayern

Aktuelles

  • 10.12.2017
    Bei jedem Einsatz zählt der Faktor Zeit. Ob im Regelrettungsdienst, bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) oder bei Katastrophen: Das beste Outcome erzielen professionelle Helfer vielfach nur mit einer funktionierenden Erst-Helfer-Kette. Auch während des Einsatzverlaufs können anwesende Helfer den professionellen… ... weiterlesen
  • 04.12.2017
    Zwar unterliegt der Rettungsdienst ebenso wie Ärzte und Krankenhäuser aufgrund der Verarbeitung von Gesundheitsdaten weitestgehend den strengen Schweigepflichts- und Datenschutzbestimmungen. Aus zahlreichen Gründen genießt deren Beachtung kein besonders hoher Stellenwert. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite ... weiterlesen
  • 28.11.2017
    Das Bauvertragsrecht wird mit Wirkung zum 01.01.2018 modernisiert und an die gestiegenen Anforderungen von Bauvorhaben angepasst. Es sind erhebliche Änderungen mit zahlreichen neuen Rechten und Pflichten für die am Bau Beteiligten absehbar. Insbesondere hat dies auch Auswirkungen auf nahezu alle ... weiterlesen
  • 28.11.2017
    Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie im Folgenden kurz über einige wichtige Neuigkeiten bezüglich der Einbringung von Architektur- und Ingenieurbüros in eine GmbH informieren: Um ihre persönliche Haftung zu begrenzen, wechseln Architektur- und Ingenieurbüros häufig in die Rechtsform einer GmbH. ... weiterlesen
  • 21.11.2017
    Guatemala: Urkunden werden von den Behörden und Gerichten meist nur dann anerkannt, wenn ihre Echtheit oder zumindest ihr Beweiswert festgestellt worden ist. Als Verfahren hierfür dienen die Apostille und die Legalisation – in Guatemala genügt eine Apostille. Weiterlesen › – ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog