Teamviewer

So sehen wir, was Sie sehen. Ganz einfach.

Mit dem Fernwartungstool Teamviewer können wir Sie unterstützen - zum Beispiel bei Buchungsfragen. So erhalten Sie unkompliziert direkt von unserem Arbeitsplatz aus wichtige Hilfestellungen. Als Partner des GO Beratungs-Netzwerks sind wir für Teamviewer lizensiert. Sie erhalten von uns online Support - ohne dass Sie in die Kanzlei kommen müssen. 

Klicken Sie hier, um jetzt den TeamViewer auf Ihren Rechner zu laden.

Teamviewer downloaden

Bitte starten Sie dann nach Rücksprache mit uns die Anwendungsdatei.

Auf Ihrem Bildschirm öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie eine ID und ein Kennwort ablesen können. Sie teilen uns die beiden Zahlen mit und gewähren uns so Zugriff auf Ihren PC. Wir bewegen Ihre Maus über den Monitor und sehen das, was Sie sehen. So können Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus jeden unserer Schritte nachvollziehen und gleichzeitig unseren Erläuterungen am Telefon folgen.

Sobald sie das “Teamviewer” – Fenster schließen, bricht unsere Verbindung zu Ihrem PC wieder ab.

Teilnahme an Besprechungen und Vorführungen

Ebenso einfach können Sie unseren Vorträgen von Ihrem Arbeitsplatz aus folgen. Wenn wir Ihnen eine Einladung hierzu geschickt haben, nutzen Sie bitte folgenden Link. Geben Sie die Nummer ein, die wir Ihnen mitgeteilt haben. Damit können Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus unserer Vorführung folgen.

Teamviewer Meeting

Aktuelles

  • 16.10.2017
    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat seine Rechtsprechung zu eigenkapitalersetzenden Finanzierungshilfen von GmbH-Gesellschaftern geändert: Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, führt dies entgegen einer langjährigen Rechtsprechung steuerlich nicht mehr zu nachträglichen Anschaffungskosten auf seine ... weiterlesen
  • 09.10.2017
    Das Statistische Bundesamt nimmt in einer am 27.09.2017 veröffentlichten Studie Bezug auch auf die für den Rettungsdienst (Krankentransport und Notfallrettung) anfallenden Krankheitskosten. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 09.10.2017
    Es ist noch Zeit bis zum 25.05.2018. Bis dahin sollten sich Unternehmen zwar auf die DSGVO vorbereiten – sie ist aber jetzt noch nicht auf künftige Ereignisse anzuwenden, so ein Urteil des Verwaltungsgericht Karlsruhe vom 6. Juli 2017. Weiterlesen › ... weiterlesen
  • 02.10.2017
    Die Beschäftigung freier Mitarbeiter birgt Unsicherheiten, nicht zuletzt aufgrund der strengen Rechtsprechung der Sozialgerichte. Doch verlassen sich Kliniken wie Ärzte noch immer auf überholte Regelungen – unser Beitrag im Deutschen Ärzteblatt. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche ... weiterlesen
  • 01.10.2017
    Statistik der Bundesärztekammer zum Stichtag 2016 gibt Aufschluss über die Herkunftsländer ausländischer Ärzte in Deutschland und die Veränderungen zum Vorjahr. Die meisten ausländischen Ärzte in Deutschland stammten aus Rumänien.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog