Gründer und Startups

Sie erhalten von uns Unterstützung bei der Planung und Umsetzung Ihres Projekts. Auch Unternehmensgründer und Start-Ups sind bei uns in besten Händen.

Gerade für Existenzgründer ist eine umfassende Beratung wichtig. Sie muss alle relevanten steuerlichen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekte berücksichtigen. Nur so können Sie die Weichen von Anfang an richtig stellen. Vor der Gründung versprechen Förderprogramme Zuschüsse von bis zu 70 % auf die Beratungskosten. Welche Förderprogramme das sein können, erfahren Sie von uns.

 

Sie erhalten tatkräftige Unterstützung 

  • bei der Erstellung und Prüfung Ihres Businessplans
  • bei der Erstellung fachkundiger Stellungnahmen z.B. für die Agentur für Arbeit 
  • bei der strategischen Ausrichtung Ihrer Unternehmung sowie bei einer erfolgreichen Positionierung
  • bei der Wahl der optimalen Rechtsform
  • bei der Finanzierung
  • bei der Auswahl und Beantragung von Fördermitteln
  • während der heiklen Startphase in steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen

Steuerberater Anton Sigl und Rechtsanwalt/Steuerberater Klaus G. Finck sind als Gründungsberater bei der KfW-Beraterbörse gelistet.

Senden Sie uns ein Kurzexposé oder einen Business-Plan zu ihrer Idee - wir nennen Ihnen den passenden Ansprechpartner bei uns.

Kompetenz durch Kooperation

FASP ist Kooperationspartner des Beraternetzwerks GO Beratung.

Aktuelles

  • 02.02.2018
    Im Deutschen Ärzteblatt, Heft 04 vom 26.01.2018, ist mein Beitrag zum neuen Datenschutzrecht im Krankenhaus erschienen. Diesmal berichte ich etwas direkter von Umsetzungsproblemen und der Notwendigkeit vor Mai 2018 zu handeln. Worauf Krankenhäuser jetzt achten müssen: Weiterlesen › – Der ... weiterlesen
  • 30.01.2018
    Die Gesetzessammlung Rettungsdienst habe ich um Angaben zu den verschiedenen Hilfsfristen der Bundesländer ergänzt. Mehr lesen Sie hier: Gesetzessammlung Rettungsdienst. – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 27.01.2018
    Wir hatten bereits über das Verwaltungsverfahren über eine rechtswidrige Bestellung zum Leitenden Notarzt berichtet. Jetzt hat man uns freundlicherweise das Urteil des Verwaltungsgerichts hierzu zugeleitet. Lesen Sie nachfolgend die Entscheidungsgründe des Urteils. Wir beschränken uns auf die Wiedergabe der Entscheidungsgründe.… ... weiterlesen
  • 24.01.2018
    Dass die Sozialkassen selbständig beschäftigte Mitarbeiter mit Argwohn begutachten, sollte bekannt sein. Immerhin können sie bis zu vier Jahre – bei Vorsatz sogar bis zu 30 Jahre – Versicherungsbeiträge nachfordern. Die Staatsanwaltschaft interessiert sich für Sozialversicherungsbetrug. Weiter gestärkt sind jetzt… ... weiterlesen
  • 08.01.2018
    Auch in Schulen und Kindertagesstätten (KiTas) wird der Datenschutz zukünftig einen höheren Stellenwert einnehmen (müssen). Derzeit beschäftige ich mich ausnahmsweise mit der datenschutzrechtlichen Bewertung der Videoüberwachung an Schulen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog