Personalabrechnung

Steuern und Abgaben auf Löhne sind die Haupteinnahmequellen des Staates. Diese sichert er ab durch ein Netz von immer schwerer verständlichen Vorschriften und regelmäßigen Prüfungen zur Lohnsteuer und Sozialversicherung. Sie als Arbeitgeber haften selbst bei Fehlern aus Unkenntnis für die hieraus entstehenden Steuer- und Beitragsschulden.

Größere Unternehmen unterhalten Personalabteilungen mit entsprechendem Know-how. Bei kleineren Unternehmen ist meist die Übertragung der Personalabrechnung auf eine Steuerkanzlei am wirtschaftlichsten. Diese gewährleistet die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften. Im Rahmen einer integrierten Steuer- und Rechtsberatung können auch rechtliche Fragen und Risiken bei Arbeitsverträgen frühzeitig erkannt und geklärt werden. Lohnbuchhaltung ist damit wesentlich mehr, als nur die Abrechnung von Löhnen.

Wir unterstützen Sie insbesondere bei:

  • der Klärung der rechtlichen, steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Sachverhalte
  • der Erstellung von Arbeitnehmerabrechnungen
  • der An- und Abmeldungen von Beschäftigten
  • den Beitragsmeldungen an die Krankenkassen und Lohnsteueranmeldungen
  • der Ermittlung der effektiven Personalkosten
  • den Lohnsteuer- und Sozialversicherungsprüfungen

Ihre Ansprechpartner

Anton Sigl
Steuerberater

Aktuelles

  • 21.05.2016
    Ein Arzt, der für niedergelassene Ärzte zwei- bis dreimal pro Monat den Nachtdienst im Rahmen des ärztlichen Bereitschaftsdienstes der KV übernimmt, soll kein Arbeitnehmer sein. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 20.05.2016
    Wenn Sie in Ihrer Praxis Ärzte anstellen wollen, müssen Sie einige Besonderheiten beachten. Die betreffen nicht nur den Arbeitsvertrag! Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 10.05.2016
    Auch die Träger des Rettungsdienstes klagen gelegentlich gegen die Kassen. In einer aktuellen Entscheidung des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts stritten diese über zusätzliche Kosten der Vermittlung von Notärzten, Kosten für eine Organisationsuntersuchung sowie Kosten für einen seit Oktober 2011 vorgehaltenen dritten RTW.… ... weiterlesen
  • 27.04.2016
    Aktuelles aus dem Datenschutzrecht: Verabschiedung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, Überarbeitung der Orientierungshilfe zur datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung in Formularen. Verabschiedung der EU-Datenschutz-Gundverordnung Bereits am 14.04.2016 hat das Europäische Parlament den Entwurf einer Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und… ... weiterlesen
  • 26.04.2016
    Strafe?! Ich hab’s doch nicht gewusst! – Über Irrtümer und ihre Folgen Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog