Verträge und AGB

Wir unterstützen Sie während des kompletten „Life-Cycle“ eines Vertrages.

Kaum ein Unternehmen hat den Überblick über all seine Verträge und Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den darin enthaltenen Klauseln, Terminen und Fristen. Es kann viel Geld kosten, wenn Sie beispielsweise Kündigungsfristen oder Optionsmöglichkeiten übersehen.

Ein aktives Vertragsmanagement beinhaltet zum einen die Erstellung und das Verhandeln von Verträgen. Darüber hinaus stellt es die Überwachung der Vertragserfüllung sowie die Einhaltung von Terminen und Fristen sicher. Des Weiteren übernehmen wir die regelmäßige Aktualisierung der im Unternehmen verwandten Vertragsmuster. Das schafft Transparenz und Rechtssicherheit.

Sie erhalten Unterstützung bei

  • der Gestaltung von Verträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • der Verhandlung und dem Abschluss von Verträgen
  • der Überwachung der Einhaltung von Verträgen einschließlich Terminverfolgung
  • der regelmäßigen rechtlichen Wartung Ihrer Vertragsmuster

Mustervorlagen für Mitarbeiter mit Contract Creator

Die Arbeit mit Contract Creator erfolgt zweistufig:

Wir erstellen professionelle Vertragsvorlagen, definieren gemeinsam mit Ihnen benötigte Vertragsvarianten und stellen Ihnen diese über den Contract Creator zur Verfügung.

Jeder Anwender kann dann auf Basis dieser Vertragsvorlagen und Vertragsmuster mit Unterstützung des Contract Creators professionelle Verträge im Rahmen der festgelegten Varianten selbst erstellen. So wird Ihr Know-How optimal genutzt und Wissen gesichert.

Beispiel Arbeitsvertrag

Ihre Personalabteilung stellt einen neuen Mitarbeiter ein. Den Arbeitsvertrag haben wir anhand Ihrer Vorgaben geschmiedet und mit Ihnen die zulässigen Variablen definiert. Ihre Personalabteilung kann nun die Verträge innerhalb des vorgegebenen Rahmens selbst anpassen, zum Beispiel bei der Anzahl der Urlaubstage und der Höhe des Gehalts variieren. Das bietet Rechtssicherheit; denn "selbstgebastelte" Muster gehören damit der Vergangenheit an. 

Aktuelles

  • 21.11.2017
    Guatemala: Urkunden werden von den Behörden und Gerichten meist nur dann anerkannt, wenn ihre Echtheit oder zumindest ihr Beweiswert festgestellt worden ist. Als Verfahren hierfür dienen die Apostille und die Legalisation – in Guatemala genügt eine Apostille. Weiterlesen › – ... weiterlesen
  • 12.11.2017
    Müssen Berufsgeheimnisträger wie Ärzte und Steuerberater ihre eMails verschlüsseln? Welche Voraussetzungen stellt das Datenschutzrecht an Unternehmen? Do professional secret holders such as doctors and tax consultants have to encrypt their e-mails? What are the requirements of data protection law for ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Nur ein Dragee am Abend – diese Werbung  für ein pflanzliches Schlafmittel kann irreführend sein und damit einen Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz darstellen. Abmahnung droht.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Unzulässige Zuwendung eines Blutzuckermessgeräts: Zwischen einer beworbenen kostenlosen Abgabe eines Blutzuckermessgerätes und der Werbung für das entgeltliche Messen des Blutzuckers in einer Apotheke, besteht aus Sicht (potentieller) Patienten ein Zusammenhang.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite ... weiterlesen
  • 23.10.2017
    Das Bundeskabinett hat im September die Verordnung zur elektronischen Rechnungsstellung beschlossen. Die neue E-Rechnungs-Verordnung (E-Rech-VO) beruht auf der Verordnungsermächtigung des § 4a Abs. 3 E-Government-Gesetz (EGovG). Während § 4a EGovG nur die Pflicht der öffentlichen Verwaltungen zur Entgegennahme vorsieht und darauf ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog