Neue Technologien und Medien (ITK)

IT-Unternehmen, Anbieter von Telekommunikationsdiensten und Anbieter neuer Medien - kurz die TIME-Branche - vertrauen seit Jahren auf unsere Beratung. Wir unterstützen sie sowohl im Bereich der klassischen Sprachtelefonie, als auch in den neuen Bereichen der internetbasierten Datenübertragung. Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Erstellung von Vertragsbedingungen und Pflichtangaben einschließlich der Gestaltung von Bestellvorgängen.

Bei Erstellung, Überlassung und Schutz aller Arten von Software entstehen umfassende Rechtsfragen, die eine vorausschauende juristische Beratung erfordern. Dabei sind Verträge über Verkauf, Vertrieb und Nutzung von Hard- und Software immer stärker durch internationale, englischsprachige Vertragsstandards geprägt. Wir beraten Hersteller wie Vertriebsunternehmen bei der Gestaltung von Individualverträgen mit Lieferanten, Kunden und Vertriebspartnern sowie bei der Gestaltung von Angebots- und Auftragsformularen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Leistungsbeschreibungen. Einen wichtigen Bestandteil bildet seit einigen Jahren auch das Recht der Ausfuhrkontrolle.

Bei Vereinbarungen über Domainnamen, bei Rechtsfragen des Warenkaufs im Internet, beim Schutz von Urheberrechten im globalen World Wide Web und bei der Gestaltung von Webseiten hilft anwaltliche Beratung und Vertretung, das Risiko kostspieliger Rechtsverletzungen zu reduzieren oder aber die eigenen Rechte zu wahren.

Die Betreuung von Unternehmen aus der Informations-Technologie ist aufgrund unseres interdisziplinären Ansatzes einer unserer Schwerpunkte.

Wir unterstützen Sie auf den folgenden Gebieten:

  • EDV und Software
  • EDV-Vertragsrecht
  • Lizenz-, ASP-Verträge
  • GPL, Open Source Software
  • Outsourcingverträge
  • AGB (Anbieter & Anwender)
  • Domains
  • Domain-Kauf/-verkauf
  • Domain-Sharing
  • Domainstreitigkeiten
  • E-Commerce
  • AGB (B2B, B2C, Webservices)
  • Geschäftsmodell- und Prozessberatung
  • Beratung/Überprüfung von Internetportalen
  • (B2C, B2B, Webservices)
  • elektronischer Zahlungsverkehr
  • B2B Plattformen
  • Auktionen
  • Ausschreibungen
  • E-Procurement
  • Lieferanten-Management
  • Marktplätze
  • Geheimhaltung und
  • Vertraulichkeit (chinese wall-system)
  • Kartellrecht
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • (Projekt-)Beratung bei Softwareentwicklung/ Softwareeinsatz
  • Datenmigration
  • Beratung und(Projekt-) Überprüfung von Internetportalen (B2B, B2C, Webservices) auf datenschutzrechtliche Vorgaben (Datenerhebung- und -verarbeitung, Löschungs-, Berichtigungs- und Mitteilungspflichten, Anbieterkennzeichnung, Datenschutzhinweise)
  • Betrieblicher Datenschutz (IT- Sicherheitsmanagement, Leitfäden, Betriebsvereinbarungen)

  • Presse, Medien und soziale Netze
  • Datenschutz
  • Persönlichkeitsrechte
  • Wettbewerb und Werbung

Aktuelles

  • 09.04.2018
    Der 25. Mai rückt näher. Die Zahl der Mandatsanfragen rund um den Datenschutz steigt exponentiell an. Hier noch einmal eine Checkliste mit wichtigen To-Do. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 12.03.2018
    Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte im Dezember 2017 über die Rechtmäßigkeit einer interimsweisen Vergabe von Leistungen des Rettungsdienstes in Bayern zu entscheiden. Die Interimslösung war vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2018 angedacht. VG Ansbach, Beschluss v. 08.12.2017 – AN 14… ... weiterlesen
  • 09.03.2018
    Das Oberverwaltungsgericht in Nordrhein-Westfalen hatte darüber zu entscheiden, ob und wie ein promovierter Zahnarzt und Fachzahnarzt für Kieferorthopädie zur Führung der spanischen Bezeichnung „Profesor Invitado“ berechtigt ist. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 09.03.2018
    Betroffene führen Grad oder Titel im Sinne des § 69 HG NRW (juris: HSchG NW 2005), wenn sie durch ihr Verhalten gegenüber ihrer Umgebung oder der Allgemeinheit den Anschein erwecken, sie seien aktuell zum Tragen des Grades oder Titels berechtigt ... weiterlesen
  • 01.03.2018
    Daten sind das Gold des digitalen Zeitalters. Kein Unternehmen kommt heute mehr ohne sie aus. Die Frage allerdings ist, wie man diese Daten veredelt. Illegale Datennutzung ist wie Gold schürfen – ohne Schürfrechte. Und die werden zukünftig streng kontrolliert. Weiterlesen ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog