Erbrecht, Vermögens- und Unternehmensnachfolge

Geht es Ihnen nur darum, nach dem Tod Steuern zu sparen? Oft ist eine Erbschaft vielseitiger und vielschichtiger als angenommen - vor allem dann, wenn Personen erst zu pflegen, Immobilien weiter zu bewohnen oder Unternehmen fortzuführen sind.

Vorsorge und Erbe

Wir verstehen daher unter Erbrecht mehr als Testament und Steuergestaltung. Wir erkennen die wirtschaftlichen Gesichtspunkte. Unsere Beratung beginnt vor dem Todesfall bereits bei Berufsunfähigkeit und Rente. Damit Sie die richtigen Weichen für Vorsorge und Vollmacht schon heute stellen und nicht als gerichtlicher Betreuungsfall enden.

Vermeiden Sie, dass Ihre Erben mit einer Erbschaftssteuer belastet werden, die ihnen liquiden Mittel entziehen - kein Immobilien-Notverkauf im Erbfall! Wir beraten Sie bestmöglich rund um Erbschaft, Erbschaftssteuer, Testamentsgestaltung, Ausschluss von Erben oder Stiftungen.

Unternehmensnachfolge

Auch in den kommenden Jahren steht bei zahlreichen mittelständischen Unternehmen die Frage der Unternehmensnachfolge an. Eine Nachfolgeregelegung existiert selten. Das gilt auch für Freiberufler-Praxen und Kanzleien. Nur wenige Unternehmen werden innerhalb der Familie übertragen. Im schlimmsten Fall droht die Liquidation des Unternehmens.

Gestalten Sie daher die Nachfolge richtig! Vermeiden Sie eine zu hohe Steuerlast oder Ansprüche von Pflichtteilsberechtigten. Sie können dem Unternehmen wertvolle Liquidität kosten.

Das Ganze sehen

Lassen Sie sich von uns umfassend beraten. 

  • Analyse des Bedarfs - Sachverhaltserfassung
  • Einheitliche Altersvorsorge- und Nachfolgekonzepte 
  • Eintragung in Vorsorgeregistern und Datenbanken
  • Erstellung von Notfallplänen (Vorsorgemappe)
  • Steigerung des Unternehmenswerts und Nachfolgersuche
  • Erstellung erforderlicher Dokumente
  • Steuerliche Beratung

 

Aktuelles

  • 10.12.2017
    Bei jedem Einsatz zählt der Faktor Zeit. Ob im Regelrettungsdienst, bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) oder bei Katastrophen: Das beste Outcome erzielen professionelle Helfer vielfach nur mit einer funktionierenden Erst-Helfer-Kette. Auch während des Einsatzverlaufs können anwesende Helfer den professionellen… ... weiterlesen
  • 04.12.2017
    Zwar unterliegt der Rettungsdienst ebenso wie Ärzte und Krankenhäuser aufgrund der Verarbeitung von Gesundheitsdaten weitestgehend den strengen Schweigepflichts- und Datenschutzbestimmungen. Aus zahlreichen Gründen genießt deren Beachtung kein besonders hoher Stellenwert. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite ... weiterlesen
  • 28.11.2017
    Das Bauvertragsrecht wird mit Wirkung zum 01.01.2018 modernisiert und an die gestiegenen Anforderungen von Bauvorhaben angepasst. Es sind erhebliche Änderungen mit zahlreichen neuen Rechten und Pflichten für die am Bau Beteiligten absehbar. Insbesondere hat dies auch Auswirkungen auf nahezu alle ... weiterlesen
  • 28.11.2017
    Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie im Folgenden kurz über einige wichtige Neuigkeiten bezüglich der Einbringung von Architektur- und Ingenieurbüros in eine GmbH informieren: Um ihre persönliche Haftung zu begrenzen, wechseln Architektur- und Ingenieurbüros häufig in die Rechtsform einer GmbH. ... weiterlesen
  • 21.11.2017
    Guatemala: Urkunden werden von den Behörden und Gerichten meist nur dann anerkannt, wenn ihre Echtheit oder zumindest ihr Beweiswert festgestellt worden ist. Als Verfahren hierfür dienen die Apostille und die Legalisation – in Guatemala genügt eine Apostille. Weiterlesen › – ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog