FASP Finck Sigl & Partner

FASP Finck Sigl & Partner
Rechtsanwälte Steuerberater mbB

Nußbaumstraße 12
80336 München

Telefon 089 652001
Telefax 089 652002
Freecall 0800 0188008

Zentrale EMail
EMail: info@fasp.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr (werktags)
Termine nach vorheriger Vereinbarung.

Zweigstelle Rosenheim

Salinstraße 9
83022 Rosenheim

Telefon 08031 58 19218
Telefax 08031 58 19218-9

Termine nach vorheriger Vereinbarung.





FASP Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH

Nußbaumstraße 12
80336 München

Telefon 089 954573960
Telefax 089 954573961

info@fasp-wirtschaft.de

 


Die Nutzung unserer Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefonnummern sowie E-Mail-Adressen oder vergleichbarer Angaben zur Übermittlung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen (z.B. Werbung per Telefon oder Werbemails) einschließlich des nachfolgenden Kontaktformulars ist nicht erwünscht. 


 

Kontakt an FASP Finck Sigl & Partner

Aktuelles

  • 27.03.2017
    Ein medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) kann weiteres MVZ gründen und damit Gründer nach § 95 Abs. 1a Satz 1 SGB V sein.  Landessozialgericht Hessen, 30.11.2016 – L 4 KA 20/14 Klägerin ist eine MVZ GmbH. Der Alleingesellschafter und ein Apotheker hatten die… ... weiterlesen
  • 20.03.2017
    Die Bundesregierung legt Bericht über die Regelungen zu den Anerkennungsverfahren in Heilberufen des Bundes vor. Besteht Änderungsbedarf für das Anerkennungsverfahren? Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 08.03.2017
    Der Gemeinsame Bundesausschuss hat die Krankentransport-Richtlinie an die neuen Pflegegrade angepasst. Sie tritt am 8.3.2017 in Kraft. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 02.03.2017
    Das Blatt wendet sich. Jetzt hat die Vergabekammer Westfalen in Münster am 15.02.2017 – VK 1 – 51/16 – entschieden, dass die Bereichsausnahme im Vergaberecht jedenfalls auf qualifizierte Krankentransportfahrten nicht anwendbar sei. Weiterlesen › – Der Link führt auf die ... weiterlesen
  • 01.03.2017
    Die Anerkennung ausländischer Abschlüsse ist nicht immer einfach. Selbst wenn die Richtlinie 2011/95/EU und das Anerkennungsgesetz ganz interessante rechtliche Möglichkeit für Abschlüsse in den akademischen Heilberufen selbst aus Drittstaaten brachten. Der Antrag auf Approbation oder Berufserlaubnis als Arzt, Zahnarzt oder Apotheker sollte vorbereitet sein. Die Approbation… ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog