Architekten und Ingenieure

Das Architekten- und Ingenieurrecht hat sich zu einem eigenen Rechtsgebiet entwickelt; es gewinnt zunehmend an Bedeutung. Sowohl im Vertrags- als auch im Honorarrecht beraten wir ganzheitlich. Unser Beratungsbogen reicht von der Vertragsanbahnungsphase über die Vertragsgestaltung und die Betreuung während der Vertragsbearbeitung bis hin zur Schlussrechnungserstellung einschließlich der Beratung zu Planerhonorarnachträgen.

Wir vertreten Architekten und Ingenieure in allen rechtlichen und steuerlichen Belangen.

Wir vertreten Architekten und Ingenieure nicht nur in Fragen des Honorarrechts, sondern übernehmen auch Aufträge hinsichtlich Architekten- und Ingenieursleistungen, z.B. im Zusammenhang mit Vergütungs- oder Gewährleistungsfragen. Damit spielt das Architektenrecht auch im Verhältnis zwischen Bauherr, Architekt und Bauunternehmer eine wesentliche Rolle.

Wir kennen uns nicht nur im Baurecht (Bauvertragsrecht) aus, vielmehr sind uns auch typische Begriffe der Bautechnik und der Bauphysik durchaus bekannt. Wir verstehen also, wovon Sie reden.

Darüber hinaus beraten wir Architekten und Ingenieure bei der Existenzgründung in rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen als auch bei Kooperationen.

Diese ganzheitliche Beratung folgt unserer Philosophie, Rechtsstreite zu vermeiden. Die Entstehung von Konflikten wird vermieden bzw. frühzeitig erkannt und entschärft, so dass es möglichst gar nicht erst zu einem Rechtsstreit kommt.

Die in der Praxis am häufigsten interessierenden Themen zum Architekten- und Ingenieurrecht sind

  • Vertragsrecht für Architekten und Ingenieure
  • Honorarrecht für Architekten und Ingenieure
  • Haftung der für Architekten und Ingenieure
  • Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Planungswettbewerbe
  • Öffentliches Baurecht
  • Urheberrecht
  • Berufsrecht

 

Aktuelles

  • 02.02.2018
    Im Deutschen Ärzteblatt, Heft 04 vom 26.01.2018, ist mein Beitrag zum neuen Datenschutzrecht im Krankenhaus erschienen. Diesmal berichte ich etwas direkter von Umsetzungsproblemen und der Notwendigkeit vor Mai 2018 zu handeln. Worauf Krankenhäuser jetzt achten müssen: Weiterlesen › – Der ... weiterlesen
  • 30.01.2018
    Die Gesetzessammlung Rettungsdienst habe ich um Angaben zu den verschiedenen Hilfsfristen der Bundesländer ergänzt. Mehr lesen Sie hier: Gesetzessammlung Rettungsdienst. – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 27.01.2018
    Wir hatten bereits über das Verwaltungsverfahren über eine rechtswidrige Bestellung zum Leitenden Notarzt berichtet. Jetzt hat man uns freundlicherweise das Urteil des Verwaltungsgerichts hierzu zugeleitet. Lesen Sie nachfolgend die Entscheidungsgründe des Urteils. Wir beschränken uns auf die Wiedergabe der Entscheidungsgründe.… ... weiterlesen
  • 24.01.2018
    Dass die Sozialkassen selbständig beschäftigte Mitarbeiter mit Argwohn begutachten, sollte bekannt sein. Immerhin können sie bis zu vier Jahre – bei Vorsatz sogar bis zu 30 Jahre – Versicherungsbeiträge nachfordern. Die Staatsanwaltschaft interessiert sich für Sozialversicherungsbetrug. Weiter gestärkt sind jetzt… ... weiterlesen
  • 08.01.2018
    Auch in Schulen und Kindertagesstätten (KiTas) wird der Datenschutz zukünftig einen höheren Stellenwert einnehmen (müssen). Derzeit beschäftige ich mich ausnahmsweise mit der datenschutzrechtlichen Bewertung der Videoüberwachung an Schulen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog